Zufriedenheit Otello FI-Modell

Erfahrungsaustausch und Support

Zufriedenheit mit dem neuen Otello FI

Sehr zufrieden
29
43%
Insgesamt ok
21
31%
Könnte besser sein
10
15%
Nie wieder !
8
12%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 68

Düsentrieb

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von Düsentrieb » 25.02.2009, 17:48

Steht doch in der Überschrift drin FI Modell und das ist erst ab 2007 gebaut worden.

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von 123micha » 25.02.2009, 17:49

Hallo Holger,

gleich unter dem Thema "Zufriedenheit Otello FI-Modell" gibt's das Thema "Zufriedenheit Otello Vergaser-Modell".
Ansonsten würde ich sagen, dass deine Chance auf ein weiteres problemloses Zusammenleben mit deinem Otello bei regelmäßiger Wartung sehr gut stehen. Mit 13.000 km ist er ja gerade mal gut eingefahren :-)

Viele Grüße
Micha
Der Trend geht zum Zweitroller.

rsvholger

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von rsvholger » 25.02.2009, 18:02

alles klar, dann werd ich meinen senf mal nebenan posten...

Der_Ingenieur

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von Der_Ingenieur » 01.03.2009, 14:45

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell
von Guido am 02.07.2008, 08:45

Hallo
Habe meinen Fi jetzt genau ein Jahr.Nach 3 Monaten,mußte die Batterie ersetzt werden.Werkstatt fand heraus,das die Benzinpumpe auch bei ausgeschaltetem Roller zuviel Strom zieht,also wurde auch die Benzinpumpe erneuert.Nun habe ich 6500km in einem Jahr gefahren,jetze habe ich meinen FI wieder in der Wekstatt,weil er vor 3 Tagen als ich fahren wollte plötzlich mit den Drehzahlen runterging und trotz Vollgas nur etwa mit halber Leistung fuhr.Habe ihn noch unterwegs vollgetankt ,und siehe da auf einmal funktionierte er wieder.Die Freude hielt aber nur 3Tage,dann trotz vollem Tank das selbe wieder,nun steht er in der Werkstatt,wer weis wie lange es dauert den Fehler zu finden.Nun meine Frage, hat jemand auch schon das gleiche Problem gehabt???Ich bin auf jedenfall ziemlich von Daelim entäuscht,denn meine Kollegen,mit denen ich als wegfahre,haben beide einen 125 Hondaroller,und die hatten wirklich noch keine Probleme und sind schon 2 Jahre älter und haben beide schon über 12000 km.
Gruß Guido


Hallo Guido!
Spät aber doch, vielleicht hilft es wem anderen...
Dieses Problem hatte ich auch mal, genau das gleiche! D.h. immer dieser Leistungsverlust, auch ziemlich bald nach dem Volltanken.
Das Problem ist die Entlüftung im Tankverschluß. Das kleine Loch dort ist zu eng, da hab ich mit den Schlüßel nachgebohrt und seit dem hatte ich nie wieder nen Leistungsverlust. Draufgekommen bin ich, weil es immer nach dem Volltanken war und nach einer gewissen Fahrzeit. Außerdem hat man es gemerkt wenn man den Tankverschluß aufgeschraubt hat, dass er ne Menge Luft angesaugt hat, aber eben nur nachdem man gerade ne weite Strecke gefahren ist.
LG

Bernhard

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von Bernhard » 09.05.2009, 21:36

Hallo zusammen,

habe auf meinem Otello FI seit 01.07.2008 5.200 KM heruntergerissen ohne Probleme.
Ich fahre Tagestouren, die schon mal 200 km lang sind und auf Landstrassen meistens Vollgas.
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Otello.

Viele Grüsse
Bernhard

:D :D :D :D :D

kleiner_wolf

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von kleiner_wolf » 13.05.2009, 21:42

Hallo Zusammen,

ich habe meinen Otello jetzt ca. 4800km gefahren.
Habe inzwischen die zweite Bezinpumpe und einen neuen
Lichtmaschinen-Regler sowie eine neue Batterie.
Trotzdem kann ich den Otello sehr empfehlen! Er ist
günstig in der Anschaffung und im Unterhalt (durchschnittlicher
Verbrauch 3,4l bei dauernder Belastung mit zwei Passagieren
und Fahrten auf der Autobahn, also mit Höchstgeschwindigkeit)
und er geht sehr gut!
Die erste Serie der Benzinpumpen hatte wohl ein Problem, aber
bei der aktuellen Serie soll alles in Ordnung sein! Ich bin also mal
zuversichtlich! :-)
Ich denke bei anderen Rollern gibt es auch Probleme und außerdem
darf man ja auch nicht vergessen, dass ich von einem Roller der doppelt
so viel (oder noch mehr!) kostet wie der Otello auch eine deutlich höhere
Zuverlässigkeit erwarten können muss!
Viele Grüße von Steffi

Wisman

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von Wisman » 15.05.2009, 16:38

Hallo Daelim Freunde,
will jetzt auch einmal meinen Senf zum Otello Fi dazugeben. Fahre jetzt seit 15 Monaten und 1800Km meinen Otello. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit diesem Spaß-Roller. Mein Auto bleibt immer öfter in der Garage. Hatte bis jetzt nur ein Problem mit der Batterie, die aber von meinem sehr guten Fachhändler, nach 14 Monaten kostenlos ausgetauscht wurde. Ansonsten rollt er problemlos über die Straßen. Mit der Benzinpumpe hatte ich bis jetzt keine Probleme. Habe den Kauf bis heute nicht bereut.

Liebe Grüße aus Norderstedt
Willi

PeterPalm

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von PeterPalm » 05.08.2009, 20:56

Hallo. Habe meinen Fi jetzt 1 Jahr ca. 1300km gefahren. Die erste Inspektion hinter mir. Die Batterie wurde im Winter gewechselt. Bin recht zufrieden (Der Fi ist durch den Einspritzer in Kurven und engen Kreisverkehren schwierig zu fahren). Habe mich jetzt für ein Windschild von Puig entschieden. Ist aber noch in der Anlieferung. Freue mich aber schon drauf.
Volker

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von 123micha » 06.08.2009, 19:46

Inwiefern ist dein Freewing FI in langsamen Kurven schwer zu fahren? Ist das Gas schwer zu dosieren?

Viele Grüße
Micha
Der Trend geht zum Zweitroller.

PeterPalm

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von PeterPalm » 06.08.2009, 19:54

hallo 123micha
Der Roller hängt zu sehr am Gas. Ein Zweitakter hat bei reduziertem Gas weniger Motorbremse.
mfg Volker aus Werne

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von 123micha » 06.08.2009, 20:05

Also wenn ich richtig verstanden habe, entweder der Motor bremst oder er zieht, nur der goldene Mittelweg läßt sich schwer mit dem Gasgriff finden.
Der Trend geht zum Zweitroller.

PeterPalm

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von PeterPalm » 06.08.2009, 20:08

hallo 123micha
Du hast es genau beschrieben. Hatte bisher aber noch keine Vergleichsmöglichkeit bei einen anderen Einspritzer.
mfg Volker

Benutzeravatar
Otello57
Beiträge: 2222
Registriert: 11.03.2007, 16:07
Wohnort: 57632 Rott

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von Otello57 » 07.08.2009, 06:40

Kannst ja mal versuchen, unter dem Gasgriff ist eine Mutter in gummi verhüllt,den Gasweg etwas zu verlängern
Herzliche Grüße
Heinz-Günter
Wenn ich etwas zu sagen hätte, gäb es keinen Winter mehr

wacholder63

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von wacholder63 » 04.10.2009, 07:07

Habe einen Otello FI seit 9/2008 - also ziemlich genau ein Jahr.
Bisher ca. 6500 gefahren - überwiegend Arbeitsweg gemischt Ort, Landstraße im Allwetterbetrieb (außer Frost und Eisglätte)

Fahrverhalten und Leistungswerte sind OK - auch im gelegentlichen 2-Personen-Betrieb
Verbrauch auch OK - ziemlich konstant 3 l/100km
Optik ist Geschmacksfrage - mir gefällt der Roller

Reparaturanfälligkeit ein ziemliches Minus:
* Laderegler defekt
* Batterie ausgetauscht
* Umschalter Fernlicht/Abblendlicht Wackelkontakt (ausgetauscht)
* mehrfach Schließmechanismus Helmfach so verdreckt, dass er nicht mehr schließt (um ranzukommen, muss man die Sitzbank abbauen)
* auf holprigen Wegen schüttelt es gelegentlich die Blinkleuchten raus (die bekommt man aber schnell wieder rein)

Fazit:
Nettes Fahrzeug für Freizeit- und Gelegenheitsfahrer
keine Arbeitspferd für den Berufsalltag

Auf eine goldenen und trockenen Herbst

Truckdriver

Re: Zufriedenheit Otello FI-Modell

Beitrag von Truckdriver » 24.10.2009, 13:31

Ich kann über meinen Otello FI EZ: 02/2009 nichts nachteiliges sagen. Habe jetzt 2800 km gefahren und
bis auf den Austausch des Leerlaufkonstanthalters keine Probleme gehabt. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei
3,6 Litern. Kann ich gut mit leben. Fazit: sehr zufrieden :D :D :D

Antworten