Wieviel KM hat Euer Otello gelaufen?

Erfahrungsaustausch und Support
Benutzeravatar
pepe
Beiträge: 332
Registriert: 11.10.2007, 20:39
Wohnort: Kreis Pinneberg

Wieviel KM hat Euer Otello gelaufen?

Beitragvon pepe » 02.01.2008, 16:42

Hallo Forum,

da ich über die Suche nichts ähnliches gefunden habe möchte ich auf diesem Wege eine kleine Umfrage starten. Wieviel Kilometer hat Euer Otello inzwischen gelaufen? Bitte auch das Baujahr mit angeben. Ich mache mal den Anfang:

Baujahr: 2000
Laufleistung: 15.562
Alles original bis auf die Ölpumpe und das Zahnrad
Die üblichen Wartungsarbeiten wurden rechtzeitig gemacht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

logistiker-helmi

Beitragvon logistiker-helmi » 02.01.2008, 16:55

Hallo, mein Otello ist Bauj. 12/2007 und ist bei 375 km :D

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Beitragvon 123micha » 02.01.2008, 19:30

Meiner ist EZ 6/07 und jetzt bei etwas über 5000 km. Sollte mir also noch ne ganze Weile Freude bereiten. Bisher hat sich nur der hintere Reifen verabschiedet. Riss in der Lauffläche. Woher auch immer. Ansonsten läuft er absolut problemfrei.

Grüße
Micha

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4144
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Beitragvon rollerfan » 03.01.2008, 07:06

Hallo,

mein Otello, BJ 2000, hat knapp 26.000 km. Das Ölpumpenzahnrad habe ich bei 22.000 km vorbeugend gewechselt. Es sah nicht mehr ganz so gut aus. Ansonsten keine Probleme, mache aber auch alles selbst. Außer Bremsbeläge, Ölwechsel, Variatorrollen, Riemen, usw. war nichts.

Zur Zeit leckt jedoch rechts etwas etwas Öl an der Kurbelwelle. Muss demnächst mal den Simmerring wechseln. Ist aber kein großer Akt. Der Ring kostet keine 10 EUR.

Höchstgeschwindigkeit ca. 100 oder auch mal knapp drüber (mit GPS gemessen). Dazu muss man aber sagen, dass mein Tacho bei 100 nur 1 km mehr anzeigt. Bei anderen Rollern, insbesondere bei der Freewing, geht der Tacho bei echten 100 oft 15 km und mehr vor. Also betrachtet hohe Angaben zur Endgeschwindigkeit immer mit dem notwendigen Mistrauen. Deutlich mehr als 100 läuft ein 125er Roller meist nicht.

Verbrauch ca. 3,5 Liter. Mal etwas drunter, mal etwas drüber.

Gruß Peter

herrmanndererste

Beitragvon herrmanndererste » 04.01.2008, 00:34

Mein alter Otello Bj.99 hat jetzt gut 29000km runter. Ist doch auch schon was.
Es hatte mal jemand einen Otello gesehen, der hatte 52000km drauf.
Mein neuer Otello hat erst 140km drauf. Da reicht noch nicht für einen Rekord.
Gruß aus Zuffenhausen
Lutz

Benutzeravatar
Rollertom
Beiträge: 29
Registriert: 08.09.2007, 10:04
Rollerhersteller: Daelim
Modell: Otello Edition125ABS
Baujahr: 2018
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 89129
Land: Deutschland
Wohnort: Langenau

Beitragvon Rollertom » 06.01.2008, 23:08

Mein Otello hat die Erstzulassung im April 2006 und ist bis Herbst 2007 insgesamt 8400 km gelaufen. Jetzt ist Winterruhe.... :(

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4144
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Beitragvon rollerfan » 07.01.2008, 14:40

Hallo,

den oben erwähnten Otello mit 52000km habe ich im Frühjar 2007 bei Rollerscholz in Berlin-Spandau gesehen. Ich glaube, es war ein 2000er Baujahr. Optisch sah er ganz normal aus. Er sollte noch 900 EUR kosten. Irgendwann war er dann weg, muss wohl jemand gekauft haben.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
pepe
Beiträge: 332
Registriert: 11.10.2007, 20:39
Wohnort: Kreis Pinneberg

Beitragvon pepe » 07.01.2008, 15:50

Also letztens gab es bei Ebay auch eine Auktion, in der ein Otello EZ 1999 versteigert wurde. Der Roller hatte über 40.000 KM gelaufen und lief immer noch sehr gut lt. dem Besitzer. Scheint also nicht ungewöhnlich zu sein!

Gruß...

otello

Beitragvon otello » 20.01.2008, 23:21

Meiner ist Baujahr 2005 und dürfte jetzt mehr als 13000 km runter haben

-probleme gibts mit dem Auspuff, die Halterung ist schon 2 mal gebrochen
-Der Schalter Fernlicht/Abblendlicht hat scheinbar einen Wackelkontakt. Vor allem wenn es draussen feucht ist geht beim umschalten schonmal die gesamte Beleuchtung aus :shock: so das ich das umschalten vermeide und nur mit Abblendlicht fahre.

-der hintere Reifen wurde wegen verschleiss gewechselt.

-einen Sturz auf die Seite hat der Roller auch schon hinter sich, was eine neue Front- und Seitenverkleidung zur Folge hatte.

Ansonsten die üblichen Inspektionen, ach ja und festgerostete Schrauben am Auspuff die aufgebohrt werden mussten. Seitdem habe ich da Edelstahlschrauben drauf.

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4144
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Beitragvon rollerfan » 28.03.2008, 18:35

Habe heute endlich Zeit gefunden, den rechten Simmerring der Kurbelwelle zu wechseln (siehe Eintrag vom 18.11.07). Vorher war es mir immer zu kalt. Hat zwei Stunden gedauert. Habe mir bei der Gelegenheit das vor über 5000 km gewechselte Zahnrad der Ölpumpe angesehen. Sieht aus wie neu. Keinerlei Laufspuren. Wer den Ölpumpenantrieb bei älteren Baujahren auch gewechselt hat, dürfte dahingehend also nichts mehr zu befürchten haben. Wenn Gott will, hält der Motor nochmal 27.000 km. Habe Probefahrt von 60km gemacht und es scheint alles dicht zu sein. Es gibt keinerlei frische Ölspuren mehr am Motor.

Gruß Peter

Benutzeravatar
pepe
Beiträge: 332
Registriert: 11.10.2007, 20:39
Wohnort: Kreis Pinneberg

Beitragvon pepe » 12.05.2008, 10:32

Also bei mir sind es aktuell 18.900 KM...
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht!

tedemibu

Beitragvon tedemibu » 19.05.2008, 15:21

Ich hab jetzt 14.600 km BJ 1999 und gerade das erste mal selbst den Riemen gewechselt!

Benutzeravatar
pepe
Beiträge: 332
Registriert: 11.10.2007, 20:39
Wohnort: Kreis Pinneberg

Beitragvon pepe » 19.05.2008, 19:08

Also entweder wurde mein Riemen bereits vor 12.500 Km gewechselt (da hatte ich ihn noch nicht) oder bei mir ist ein anderer verbaut. Der sieht echt noch top aus und das Verschelißmaß ist bei 19.080 KM immer noch nicht erreicht. Warum hast Du Deinen denn gewechselt?
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht!

dv03

Beitragvon dv03 » 19.05.2008, 19:26

Hallo,

mein Otello, BJ 2000, hat über 28.000 km runter. Hab ihn gebraucht gekauft. Ist Sommer wie Winter gefahren worden. Ausgetauscht werden mußten bisher: Festsitzende Bremse vorne, Anlasser, Anlasserfreilauf, Sitzbank. Tankstutzen ist wie wohl bei vielen defekt und notdürftig mit Silikon geflickt. Sonst zwei Ölfilter und ein Bremsbelagsatz.
Im Moment Problem mit CDI oder Zündspule oder....ungelöst.

Gruß dv03

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Beitragvon 123micha » 19.05.2008, 19:39

Meiner hat jetzt nach nicht ganz einem Jahr die 9000 überschritten. Hätte nie gedacht, dass ich soviel Spaß mit meinem kleinen haben werde. Bisher nur Kundendienst machen lassen bzw. selber gemacht und die vordere Bremse hat wegen Schwergängigkeit bereits kurz vor der 8000er nach Reinigung und neuer Kupferpaste verlangt.

Viele Grüße
Micha


Zurück zu „Otello / FI /NS 125“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste