Dreht nicht

Erfahrungsaustausch und Support
wolf
Beiträge: 43
Registriert: 26.04.2007, 12:06
Wohnort: 40227 Düsseldorf

Dreht nicht

Beitragvon wolf » 08.02.2016, 15:21

Halo zusammen

Habe Probleme mit meinen Otello 2006.E-Starter dreht nur den Anlassser und der Kickstarter geht ohne Wiederstand beim treten runter.Hab den roller gestern ganz normal gefahren und abgestellt

Gruss
Wolfgang

Lothar

Re: Dreht nicht

Beitragvon Lothar » 08.02.2016, 15:31

Anlasser Freilauf defekt !?

wolf
Beiträge: 43
Registriert: 26.04.2007, 12:06
Wohnort: 40227 Düsseldorf

Re: Dreht nicht

Beitragvon wolf » 08.02.2016, 15:43

Hallo

Anlasser Freilauf ? Davon hab ich leider keine Ahnung.Wie stellt man das fest?Für ein Tipp wäre ich dankbar.
Gruss W

Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 1011
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Dreht nicht

Beitragvon Horny1 » 08.02.2016, 16:22

Hallo,

ich tippe auf abgesprungene oder gerissene Steuerkette.

Gruß Horny1
Honda FJS600 2002, 893Km 5,21 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,37 Ltr.
Honda Sh 125i 2013, 4000Km

wolf
Beiträge: 43
Registriert: 26.04.2007, 12:06
Wohnort: 40227 Düsseldorf

Re: Dreht nicht

Beitragvon wolf » 08.02.2016, 16:30

Danke für die Antworten.Werde mich mich morgen nochmal ranmachen und berichten.
Viele grüsse

Lothar

Re: Dreht nicht

Beitragvon Lothar » 08.02.2016, 17:19

Hallo Wolfgang,

ich kenn mich nicht so genau aus mit den spezifischen Dingen an Deinem Roller. Für den Anlasser Freilauf gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten:
1. rechts im Motorgehäuse meist hinter der Lima auf dem Kurbelwellenstumpf :-(
2. im Variogehäuse hinter der Variomatik ( von vorne nach hinten betrachtet ) :-)
Du kannst das erkennen, wenn Du guckst, wo die Welle vom Anlasser hin geht rechts ( 1. ) links ( 2. )

Edit: habe gerade mal bei Dataparts geschaut, rechte Seite wäre richtig, aber dann müsste eigentlich der Kickstarter gehen. Also vielleicht doch Steuerkette

wolf
Beiträge: 43
Registriert: 26.04.2007, 12:06
Wohnort: 40227 Düsseldorf

Re: Dreht nicht

Beitragvon wolf » 09.02.2016, 18:59

Hallo

Steuerkette ist in ordnung,habe heute den Deckel runtergemacht.Problem ist weiterhin da.Verstehe nicht das der Kickstarter nicht packt.
Danke für eure Antworten
VG W

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4157
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Dreht nicht

Beitragvon rollerfan » 09.02.2016, 19:58

Das sind sicher zwei voneinander unabhängige Fehler. Einmal vermutlich der Anlasserfreilauf und dann irgendetwas in der Mechanik des Kickstarters. Da hilft nur aufmachen und nachsehen. Einen heißen Tipp wo man draufdrücken muss und dann ist alles in Ordnung wird es da nicht geben.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Lothar

Re: Dreht nicht

Beitragvon Lothar » 09.02.2016, 20:02

Hallo Wolfgang,

wie hast Du in der Vergangenheit gestartet? Mit E-Starter oder mit Kick? Bei Dataparts, auf den Zeichnungen, sieht die Technik genauso aus wie bei meinem alten Chinaroller. Soll heißen, der Kickstarter tat es eigentlich nie, also habe ich immer elektrisch gestartet. Wenn das bei Deinem Otello genauso ist, dann ist es der Anlasser Freilauf.

Fotos zu dem Thema gibt es bei mir auf Google.

wolf
Beiträge: 43
Registriert: 26.04.2007, 12:06
Wohnort: 40227 Düsseldorf

Re: Dreht nicht

Beitragvon wolf » 10.02.2016, 06:05

Wenn es nass und kalt war immer mit Kickstarter.Da wollte der E-Starter nicht

Lothar

Re: Dreht nicht

Beitragvon Lothar » 10.02.2016, 08:36

Hallo Wolfgang,

dann bleibt Dir nichts anderes übrig als alle Anlasserteile auf Funktion zu Prüfen.

Bewegt der Kickstarter Kurbelwelle und Kolben?
Das Gleiche beim E - Starter
Dabei lässt sich auch direkt feststellen ob Kompression vorhanden ist - null Kompression dann geht auch nix

Wenn Du an den Anlasser Freilauf musst - Öl ablassen, die kpl. Plastikverkleidung vom Motor muss ab, Rotor abziehen, Kabelverbindungen vom Stator trennen und Stator ab, Gehäusedeckel entfernen dann solltest Du den Anlasser Freilauf und die Ölpumpe sehen. Der Anlasser Freilauf wird von einer Kronenmutter ( Linksgewinde ) + Unterlegscheibe auf dem Kurbelwellenstumpf gehalten und geht schwer ab. Der Anlasser Freilauf wird von 3 / 5 Inbusschrauben zusammen gehalten, diese dürften dann ab geschert sein. Das Polrad und der Anlasser Freilauf werden von Kurbelwellenkeilen ( Halbmondkeil ) auf der Kurbelwelle in Position gehalten. Die Dinger sind unterschiedlich groß und sollten Dir um Gottes willen nirgendwo reinfallen.

So das ist es, in groben Zügen. Alles was ich geschrieben habe bezieht sich auf den 152QM Motor aus Chinaproduktion sollte bei Deinem aber ähnlich oder gleich sein. Die ganze Reparatur geht auch bei eingebautem Motor, ist dann mehr Fummel Arbeit.

Lothar

Re: Dreht nicht

Beitragvon Lothar » 16.02.2016, 13:34

Hallo Wolfgang,

und? Fehler gefunden?

Benutzeravatar
Tappo49
Beiträge: 7
Registriert: 14.02.2016, 04:23

Re: Dreht nicht

Beitragvon Tappo49 » 16.02.2016, 18:40

Wolfgang muß immer draussen Schrauben und da ist es jetzt etwas zu kalt. Ich wollte auch bei ihm mal vorbeischauen und Kompression messen.

Lothar

Re: Dreht nicht

Beitragvon Lothar » 16.02.2016, 20:33

dass ist natürlich schlecht, aber Kompression messen ist ja kein großer Aufwand. Ansonsten Motor raus und in der guten Stube.......... :wink:

Benutzeravatar
Tappo49
Beiträge: 7
Registriert: 14.02.2016, 04:23

Re: Dreht nicht

Beitragvon Tappo49 » 16.02.2016, 23:48

Auf dem Bürgersteig einen Motor ausbauen dürfte eher schlecht sein. Wenn der Motor raus ist muß der Rest abgestützt werden, da kann es dann passieren das da irgend jemand dran rum fummelt und die Kiste umfällt. Für Wolfgang nützt das auch nichts wenn er ihn ausbaut und dann evtl. mit in die gute Stube nimmt, er ist dann genau so weit wie vorher. Außerdem geht Wolfgang auch Arbeiten. Da muß dann seine Freizeit und das Wetter mitspielen. Bei den jetzigen Temperaturen und Wetter fahre ich nicht gerne mit dem Zweirad, zumal ich keine Winterreifen drauf habe.


Zurück zu „Otello / FI /NS 125“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste